2014 im Rückblick

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2014 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 8.900 mal besucht. Wenn es ein Konzert im Sydney Opernhaus wäre, würde es etwa 3 ausverkaufte Aufführungen benötigen um so viele Besucher zu haben, wie dieses Blog.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Advertisements

Sklaverei boomt (auch) in Großbritannien

Die Zahl der Menschen, die in Großbritannien regelrecht als Sklaven gehalten werden, wird mit 13 000 angegeben und ist rund viermal so hoch wie angenommen.

Das Pendel schlägt weiter nach links

Gerechtere Verteilung des Reichtums sichert der Linken in Lateinamerika auch 2014 viele Wahlsiege. Die Erfolgsserie von Linksregierungen bei Wahlen in Südamerika hielt auch 2014 an, trotz anderslautender Prognosen. Ursachen sind die Sozialpolitik und eine stabile Wirtschaft. Der Rechten fehlt es an neuen Ideen.

USA und Kuba vor historischer Annäherung

Nach einer jahrzehntelangen Eiszeit schlagen die USA und Kuba ein neues Kapitel ihrer diplomatischen Beziehungen auf: So solle in Havanna in den kommenden Monaten wieder eine US-Botschaft eröffnet werden.

Die Fehler der anderen

Russia Today Deutsch: Russische Staatspropaganda oder Gegenöffentlichkeit? Der deutsche Ableger des russischen Auslandsfernsehens RT war gerade erst online gegangen, da brach ein wahrer »Shitstorm« über die Redaktion hernieder, wie es im neudeutschen Medienjargon heißt. Will heißen, Kübel von Dreck wurden über das Projekt und seine Macher gekippt – ohne dass deren Arbeit schon wirklich zu bewerten gewesen wäre. Allerdings gingen auch die Macher von RT Deutsch nicht gerade zimperlich mit den deutschen Medien um. Man wolle in der Berichterstattung »den fehlenden Part« ergänzen, den deutsche Journalisten zu liefern nicht fähig seien. Beide Seiten stehen sich seither unnachgiebig gegenüber. Kann das funktionieren?

Unser täglich Tier (ZDF-Report)

Geflügel liegt voll im Trend. Der Hähnchenkonsum hat sich von 2001 bis 2010 verdoppelt. 37 Grad blickt hinter die Kulissen moderner Fleischfabriken und gibt Einblicke in die Welt der Tierproduktion.

Putins Russland – Sehnsucht nach dem Imperium