Ohne Chef zur Straßenblockade

In Argentinien haben Arbeiter mehr als 300 Betriebe besetzt und die Produktion übernommen.

Der deutschen Wirtschaft steht ein Minuswachstum im Haus

Alles hört irgendwann auf zu wachsen. Palmenblätter, Giraffenhälse, die Haare von Anton Hofreiter, und auch wenn es noch kaum jemand glauben mag: selbst die deutsche Wirtschaft. Die deutsche Wirtschaft wird in den kommenden Jahrzehnten zusammenschrumpeln wie eine alte, faltige Clementine, sagen sämtliche Wirtschaftsexperten voraus. Spätestens ab 2040 steht ein gewaltiges Minuswachstum ins Haus, ist die Ära des Postwachstums Realität.

Puerto Rico verpasst den Zahltag

Während alle Welt nach Griechenland und die dortige Schuldenkrise blickt, spielt sich in der Karibik ein ähnliches Drama ab: Puerto Rico ist pleite.

Gold, eine Währung für sich


Gold ist ein Symbol für Macht und Wohlstand und kostete über Jahrhunderte hinweg viele Menschen das Leben. Bis heute hat das Edelmetall eine gewisse Brisanz nicht verloren: Der virtuelle Handel ist zu einem Milliardengeschäft geworden. Doch Experten behaupten, die Mengen des gehandelten Goldes seien weitaus höher, als die tatsächlich existierenden Mengen. „Die Macht des Goldes“ – eine Dokumentation über die Geschichte und den Einfluss des faszinierenden Edelmetalls.

Hilft die Mietpreisbremse?

In vielen Städten sind die Mieten horrend. Die Mietpreisbremse soll sie senken. Doch Gentrifizierung läuft anders als man denkt.

Die Qual der Wahl

Die Kritikpunkte am Kapitalismus sind so zahlreich wie sein Warenangebot. Wo sollen wir anfangen und welcher Weg ist der beste, wenn wir wirklich etwas ändern wollen?

Flüchtlinge in Italiens Landwirtschaft: Refugees Welcome im Knochenjob

Europas Flüchtlingspolitik hält Lebensmittel billig. In Italien beuten Landwirte die Ankommenden aus und lassen sie Feldarbeit für wenig Geld machen.